ESE am Montag

Arabischsprachige (Groß-)Familien, oftmals auch stereotypisierend als „Clans“ bezeichnet, stehen immer wieder im Fokus der medialen Berichterstattung in Deutschland. Auch in sicherheitspolitischen und zunehmend in fachwissenschaftlichen Debatten werden diese Familien immer öfter thematisiert. Dennoch existieren kaum empirische Beiträge zu ihrer tatsächlichen Struktur und der Lebenswelt der Familienangehörigen. Einen Einblick in den tatsächlichen Alltag und die Organisation arabischsprachiger (Groß-)Familien gibt Luca Reinold, der aus seiner ethnographischen Feldforschung mit dieser Personengruppe berichtet.

Datum und Zeit: 05.02.2024 um 18:30 Uhr.

Format: digital

Interessierte sind herzlich willkommen! Anmeldung unter: info@ese-web.de

Neustart: ESE am Montag!

Wir werden ESE am Montag, mit dem ersten Termin am 13. November 2023, als digitale „Vortragsreihe“ zu unterschiedlichen Diversity-Themen fortführen.

Viermal im Jahr wird dieses digitale Angebot zukünftig stattfinden.

Gerne laden wir Sie/Euch gemeinsam mit Glenda Obermuller zum ersten Input „N-Wort stoppen“ am 13.11.2023 um 18.30 Uhr ein:

„Aber das ist doch gar nicht so gemeint und wurde früher auch so gesagt.“ – So oder so ähnlich antworten die Leute häufig, wenn die Diskussion auf das N-Wort kommt. Schaumkuss, N-Kuss, alles das gleiche? Bei weitem nicht! Warum es wichtig ist, sensibel mit Sprache umzugehen, wie diskriminierende Sprache historisch verwurzelt ist und welche Auswirkungen das auf unser alltägliches Leben hat, darüber berichtet Glenda Obermuller von der Initiative „N-Wort stoppen“ (https://nwortstoppen.de/) bei ESE am Montag im Oktober.

Interessierte sind herzlich willkommen! Eine formlose Anmeldung unter info@ese-web.de reicht.

Ausbildung Trainer*in für Interkulturelle Kompetenz 2024

Ab sofort können Sie sich für die Ausbildung Trainer*in für Interkulturelle Kompetenz 2024 anmelden. Die Anmeldefrist wird bis zum 15.12.23 verlängert. Es sind noch Plätze frei.

Gewinnen Sie einen Einblick über unsere Ziele und Leistungen für die Trainer*innen Ausbildung
aus unserem aktuellen Flyer:

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.

Wenden Sie sich bitte an Frau Nathalie Schattner: schattner@ese-web.de oder telefonisch unter: 0251 832 7318